Kodi ist ein freier Mediaplayer, der durch eine Vielzahl an Plugins erweitert werden kann. 2002 wurde die Software für die Spielekonsole Xbox entwickelt. Heute ist das non-profit Unternehmen unter dem Namen Kodi bekannt und vereint unterschiedliche digitale Medien auf einer Plattform. Das Ziel, nach eigener Aussage, ist es die ganze Welt der digitalen Unterhaltung auf einer benutzerfreundlichen Oberfläche zusammenzubringen. Kodi ist für seine Nutzer komplett kostenfrei und wird von einer Reihe ambitionierter freiwilliger Mitarbeiter und einer großen Gemeinschaft betrieben. Kompatibel ist Kodi mit allen gängigen Betriebssystemen wie Windows, iOS, Linux oder Android. Die Software erlaubt es den Nutzern, Videos, Musik, Podcasts oder andere digitale Medien aus dem Internet oder einem Speicher zu streamen. Im Folgenden werden die Möglichkeiten des Kodi IPTV näher vorgestellt, siehe: https://kodi360.com/kodi-iptv/.

Kodi IPTV Fernsehen über das Internet schauen

Neben den oben beschriebenen Möglichkeiten, Filme, Serien oder Sportveranstaltungen zu streamen, kann mit Kodi IPTV auch Live-Fernsehen über das Internet geschaut werden. Dafür muss Kodi IPTV lediglich richtig eingestellt und eingerichtet werden. IPTV (Internet Protocol Television) steht für die Übertragung von Fernsehsendern über das Internet. Bei einfachem IPTV werden Fernsehsender, beispielsweise mit einem Computer, Tablett oder Smartphone, aus dem Internet gestreamt. Bei anderen Anbietern ist eine spezielle Set-Top-Box nötig, um Fernsehsender aus dem Internet zu streamen. Dank der Breitbandtechnik und der Videodatenkompression stellt das Internetfernsehen heute keine Schwierigkeit mehr dar und ist für viele, aufgrund der schlechten Versorgung mit Kabelfernsehn, oft die leichteste Lösung für eine große Programmvielfalt.

Die Installation von Kodi IPTV

Die Installation von Kodi IPTV ist problemlos möglich und kann mit einige Mausklicks schnell durchgeführt werden. Im Menü bei Kodi muss dafür ein Addon installiert werden. Außerdem wird eine Senderliste benötigt. Im Forum bei Kodi tauschen sich die Nutzer regelmäßig über die besten Senderlisten aus und geben nützliche Informationen weiter. Hier sollte jeder, der sich für Kodi IPTV interessiert einmal vorbeischauen. Im Forum erhalten Nutzer auch eine legale Senderliste, die jeder Nutzer anlegen kann. In dieser Senderliste sind alle frei empfangbaren deutschen TV- und Radiosender aufgeführt.

Für die Installation des Addons für IPTV muss im Hauptmenü der Unterpunkt Addons geöffnet werden. Auf das Paketsymbol klicken und “aus Repository installieren” wählen. Dann “alle Repositorys” klicken und PVR-Clients öffnen. Jetzt PVR IPTV Simple Client Kodi Addon auswählen und mit einem Mausklick die Installation starten. Nach Abschluss der Installation erscheint oben rechts, ein Hinweis, dass die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde.

Senderliste einfügen

Nachdem jetzt das Addon installiert ist muss noch die Senderliste eingefügt werden, um Kodi IPTV nutzen zu können. Dafür muss das PVR IPTV Simple Client Addon konfiguriert werden. Hier kann jetzt im Menüpunkt “Allgemein” die Senderliste aus dem Forum eingefügt werden. Neben kostenlosen Senderlisten mit allen frei empfangbaren deutschen Fernsehsendern existieren im Internet auch eine Reihe von Senderlisten, die käuflich erworben werden können. Hierbei handelt es sich meist um Senderlisten, die zusätzlich zu den freien Sendern über Pay-per-View und Pay-TV Sender, wie beispielsweise Sky verfügen. Achten sollten Nutzer bei der Vielzahl an Angeboten zu Senderlisten auf seriöse Angebote. Hier kann das Kodi Forum helfen, wenn die Entscheidung schwerfällt. (Werbung)

Maus Empfehlung

Mauspad Empfehlung